Image 1

Umwelt- und Solartechnik: Für eine gute Zukunft

Hohe Energiekosten und gesetzliche Vorgaben erfordern eine systematische Analyse wo die Effizienz erhöht bzw. der Energieverbrauch gesenkt werden kann. Umwelt- und Solartechnik kann dabei helfen. Zudem gilt es, mögliche Fördermittel zu nutzen. Vertrauen Sie unserer Erfahrung. Wir beraten Sie gerne:

Heizungsmodernisierung Die Ansprüche an unsere Heizung sind gestiegen. Wir wollen neben zuverlässiger Wärme heute vor allem auch Klimaverträglichkeit. Die neue Generation der Heizanlagen kann das erfüllen.
Wärme aus der Umwelt Unsere Bartl Wärmepumpen stehen für innovative, regenerative Umweltwärme. Und sie verbrauchen wenig: Um 100% Nutzwärme zu erhalten, genügen 25% an elektrischem Strom!
Warmwasser-Lösungen Hochgedämmte Wärmespeicher für Solar, Heizung und frisches Trinkwasser stellen erwärmtes Wasser ohne lange Wartezeit unmittelbar nach der Einspeisung zur Verfügung. Das spart wertvolle Energie.
Moderne Armaturen Ressourcen schonen kann man auch mit modernen Armaturen und Brausen, mit denen sich durch einen verringerten Durchlauf der Wasserverbrauch fast halbieren lässt. Damit trotzdem ein satter Brausestrahl entsteht, kann das Wasser vor dem Austreten mit Luft angereichert werden.
Hydraulischer Abgleich Alte Heizungsanlagen verschwenden durch fehlerhafte Einstellungen meist wertvolle Energie. Beim hydraulischen Abgleich wird die Heizungsanlage von uns optimal eingestellt... mehr lesen

Mit neuer moderner Technik die Umwelt entlasten

Solarthermie für Warmwasserbereitung  Ein erhebliches Energieeinsparpotenzial bietet die solare Warmwasserbereitung. So stellen Sonnenkollektoren in Verbindung mit einem Warmwasserspeicher in unseren Breitengraden gerade in den Sommermonaten die interessanteste Alternative zum Betrieb des Heizkessels dar. Selbst in der Übergangszeit kann bei solarer Unterstützung der Raumbeheizung der Heizkessel oft ausgeschaltet bleiben (Text Viessmann).
Solarthermie zur Heizungsunterstützung  Das in den Sonnenkollektoren erhitzte Solarmedium kann außer zur Warmwasserbereitung auch für die zusätzliche Erwärmung des Heizungswassers verwendet werden. Dafür nutzt der Heizkreislauf über einen Wärmetauscher das kontinuierlich durch die Sonnenkollektoren erhitzte Wasser im Solarspeicher. Die Regelung prüft, ob die gewünschte Raumtemperatur erreicht werden kann. Liegt die Temperatur unterhalb des Sollwertes, schaltet sich zusätzlich der Heizkessel ein (Text Viessmann).

Solartechnik effektiv einsetzen und zusätzlich sinnvoll kombinieren

Wir bieten alle Leistungen rund um Umwelt- und Solartechnik: Alternative Energien und Solarthermie, Energie-Beratung, Beratung zur Förderung von Umwelttechniken. Fragen Sie uns auf jeden Fall zuerst!

Unsere Service-Leistungen in der Umwelt- und Solartechnik